Nachwuchswissenschaftler GDCh FG Chemieunterricht
← Zurück zur Suchfunktion

4 Treffer für "Lernprozesse in der Organischen Chemie"


JProf. Dr. Nicole Graulich (Junior-Professorin)

  • Justus-Liebig-Universität Gießen
  • nicole.graulich@didaktik.chemie.uni-giessen.de
  • https://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb08/Inst/Chemiedidaktik
  • Lernprozesse in der Organischen Chemie, Digitale Medien in der Lehrerbildung, Hochschulfachdidaktik
  • Forschungsinteressen:
    Wir sind vor allem interessiert die grundlegenden Lehr- und Lernprozesse im Fach Chemie aufzuklären. Dazu zählt vorallem das Lehren und Lernen im Fach Chemie in der universitären Fach- und Fachdidaktik Ausbildung. Das übergreifende Ziel unserer Forschung ist die domain-spezifischen Schlüsselkompetenzen von Studierenden der Chemie zu untersuchen und notwendige Gelingensfaktoren für erfolgreic hes Lern en und Lehren im Fach zu definieren. Gerade die Lernprozesse im Bereich der Organischen Chemie sind nur unzureichend untersucht und heben sich durch den starken Fokus auf komplexe Reaktionsmechanismen und Strukturdarstellungen deutlich von den Denkprozessen in der Allgemeinen Chemie ab.

Julia Eckhard (Wissenschaftliche Mitarbeiterin)


Ira Caspari (Doktorandin)

  • Justus-Liebig-Universität Gießen
  • ira.caspari@didaktik.chemie.uni-giessen.de
  • 49 641 9934631
  • http://www.uni-giessen.de/fbz/fb08/Inst/Chemiedidaktik/ordner-mitarb/wimi/ico
  • Lernprozesse in der Organischen Chemie, Hochschuldidaktik, mechanistisches Denken, qualitative Interviews, Förderung von Modellkompetenz
  • Forschungsinteressen:
    Analyzing Chemistry Students’ Reasoning by Transferring a Philosophic PerspectIVE on Mechanisms to Organic Chemistry Education – ACTIVE Mechanisms. In my doctoral project I want to analyze students' mechanistic explanations in organic chemistry in different learning stages. My first goal is to propose a theoretical framework for organic mechanistic explanation. My second goal is to characterize mechanistic explanations students generate in organic chemistry classes. The methodological approach is to use semi-structured think-aloud interviews while students are engaged in generating explanations about different organic mechanistic steps.

Liz Keiner (Doktorandin)